Wer von Windows auf Linux umsteigt (wof√ľr es mehr als genug Gr√ľnde gibt), landet h√§ufig zuerst bei Ubuntu. Ubuntu ist eine von vielen Linux Distributionen,¬†die f√ľr ihre einfache Benutzung, ihre Hardware Kompatiblit√§t und ihre Stabilit√§t bekannt ist.¬†Auch die vorhandene Software f√ľr Ubuntu l√§sst heute kaum mehr W√ľnsche √ľbrig. F√ľr die¬†am meisten genutzten Windows Programme gibt es heute auch eine Variante f√ľr Ubuntu, f√ľr alle anderen Programme gibt es Alternativen,¬†die die selben Funktionen anbieten.

An dieser Stelle möchte ich Umsteigern einige Ratschläge mit auf den Weg geben. Gleich vorweg sei gesagt, dass ich bei Fragen in den Kommentarspalten gerne weiterhelfe, wenn es irgendwelche Probleme gibt. Am besten lest ihr euch diesen Text vor der Installation durch. Das erspart euch später Mehrarbeit und Zeit bei der Suche von Anfänger-Informationen.

Vorab: Bei Fragen das Ubuntuusers Wiki nutzen

Im Grunde ist Ubuntu (das ist meine subjektive Meinung) einfacher zu verwenden als Windows. Trotzdem gibt es immer wieder Situationen in denen man nicht genau wei√ü wo man etwas findet, wie man ein Programm installiert, oder wieso diese und jene Fehlermeldung erscheint. In diesen F√§llen hilft die Seite ubuntuusers.de weiter. Gerade das Ubuntuusers Wiki war bei mir h√§ufig erste Anlaufstelle bei Fragen und es gab kaum ein Thema, zu dem ich dort nicht sofort eine L√∂sung gefunden habe. Auch wenn ich eine Anwendung f√ľr einen bestimmten Anwendungsfall gesucht habe, gibt es dort gute √úbersichten √ľber vorhandene Programme (Beispiel: Videobearbeitung, Internetradio).

Ubuntu Version wählen

√Ąhnlich wie bei Windows gibt es verschiedene Versionen von Ubuntu die man verwenden kann. Alle 6 Monate erscheint eine neue Version, deren Versionsnummer sich am Datum orientiert. Ubuntu¬†16.04 erschien z.B. im April 2016, w√§hrend Ubuntu 16.10 im Oktober 2016 ver√∂ffentlicht wurde. F√ľr alle Ubuntu Versionen¬†garantieren die Hersteller Aktualisierungen √ľber einen Zeitraum von 2 Jahren. Es gibt jedoch auch sogenannte LTS Versionen (Langzeitunterst√ľtzung), f√ľr die 5 Jahre lang Aktualisierungen angeboten werden. Die aktuellste LTS Version ist Ubuntu 16.04 (Download), die ich euch hiermit ans Herz legen m√∂chte. Selbstverst√§ndlich k√∂nnt ihr auch Ubuntu 17.04 verwenden, die meisten Nutzer greifen aber auf LTS Versionen zur√ľck und bei Problemen ist die Chance so gr√∂√üer, Hilfe in Foren und Blogs zu finden.

Vollverschl√ľsselung

Gleich¬†bei der Installation von Ubuntu¬†habt ihr die M√∂glichkeit, eure Daten auf dem PC zu verschl√ľsseln. W√§hlt dazu sowohl die M√∂glichkeit ein verschl√ľsseltes LVM zu verwenden (gleich zu Beginn der Installation), als auch die M√∂glichkeit euren Benutzer-Ordner zu verschl√ľsseln (wenn ihr aufgefordert werdet einen Benutzernamen zu w√§hlen). Die verwendeten Passw√∂rter sollten Zahlen, Buchstaben und Sonderzeichen enthalten und m√∂glichst lang sein.

Gängige Anwendungen

Zumindest in meinem Fall waren die g√§ngigsten Programme in Ubuntu bereits installiert. Dazu z√§hlen Firefox und Thunderbird, LibreOffice, als auch das Chat Programm Pidgin (siehe ‘XMPP Server und Anwendungen’). Auch ein Video Player (Videos) und ein Programm zum Abspielen und Verwalten von Musik ist bereits enthalten (Rythmbox Musikwiedergabe). An dieser Stelle m√∂chte ich euch noch einige Programme empfehlen, die ihr vielleicht von Windows kennt¬†(mit Ausnahme von OpenShot)¬†und die ihr vielleicht gebrauchen k√∂nnt. Zu jedem Programm findet ihr auch einen Verweis auf das Wiki von ubuntuusuers.de, wo ihr Informationen zur Installation erhaltet. Generell k√∂nnt ihr f√ľr die Installation von Programmen immer das Ubuntu Software Center verwenden (Tipp: sucht in Ubuntu einfach nach Software).

Programm Funktion Verweis auf ubuntuusers.de
Chromium Browser https://wiki.ubuntuusers.de/chromium
FileZilla FTP-Programm https://wiki.ubuntuusers.de/FileZilla
Gimp Grafikbearbeitung https://wiki.ubuntuusers.de/GIMP
GPA Oberfl√§che f√ľr GnuPG https://wiki.ubuntuusers.de/GPA
JDownloader Downloadmanager https://wiki.ubuntuusers.de/JDownloader
KeePassX Passwort Verwaltung https://wiki.ubuntuusers.de/KeePassX
OpenShot Videobearbeitung https://wiki.ubuntuusers.de/OpenShot
Steam Videospiele https://wiki.ubuntuusers.de/Steam
Tor Anonymisierungsdienst https://wiki.ubuntuusers.de/Tor
VLC Medienwiedergabe https://wiki.ubuntuusers.de/VLC

Schritte nach der Installation

Nach der Installation ist Ubuntu sofort in einem arbeitsfähigen Zustand. Trotzdem solltet ihr euch noch einige Dinge anschauen, bzw. einige Einstellungen vornehmen. Auch hier möchte ich das Rad nicht neu erfinden und verweise auf einige Seiten, die einen guten Einstieg in das Thema geben:

  1. linuxundich.de: 10 oder 20 To-dos nach der Installation von Ubuntu 14.04
  2. ubuntuusers.de: Erste Schritte